DorfMusic – Rap’n’Roll statt HumpaHumpa

comp_DorfMusic_PressefotoBeim Namen “DorfMusic” an HumpaHumpa und Florian Silbereisen zu denken, ist genauso naheliegend wie falsch.  Denn das habt Ihr noch nie gehört:  Als Rap’n’Roll bezeichnen die Königswinterer von “Dorfmusic” ihren Stil, und kritisch sind die Texte. Klavier und Gitarre tauchen neben fetten Beats auf, Sängerin Mia Maria sorgt für packende Background-Atmo, säuselt sich in den Vordergrund, wechselt sich mit den vier Rappern Toni Benoni, Beppa, Flash und Hey Jo ab.

Eine Rapband “Dorfmusic” zu nennen, zeugt auch von den gesellschaftlichen Veränderungen der Gesellschaft. Statt des Schützenfestzelts liegen Splitter und Scherben auf den verwaisten Dorfplätzen, sitzen Jugendliche auf Bänken an Bahnhaltestellen, mit verkniffenem Gesicht, verdunkelt durch große Kappen und qualmenden Kippen in der halbgeschlossenen Faust. Statt Xylophon gibt es Tanzbares. Mal erinnern die Songs dank poppiger Einflüsse an “fettes Brot”, mal an “Seeed”. In ihren thematisch breitgefächerten Texten beschäftigt sich DorfMusic mit Anglizismen, Drogen und mehr, die Beats hämmern, gehen in die Ohren. “Sympathisch mit der Attitüde eines Chorknaben.”

Erfolg bleibt da nicht aus: 2007 wurde „Gib die Welt nicht auf“ als bestes Abschlussvideo des Mediengestalterjahrgangs im Saarland ausgezeichnet, unter anderem erreichte man im Rockshot-Wettbewerb 2012 für „Rheinspaziert“ das Finale, und schließlich gewann man 2012 „Toys 2 Masters“. Auch weiterhin bleibt man gesellschaftspolitisch: Gerade dreht Dorfmusic das Video zur dritten Single „Kämpferherz“. Dort tauchen auch vier ehemalige Krebs-Patienten auf – und am Ende des Songs rufen die Musiker zur Spende an die Stiftung Löwenherz auf.

Coole Idee: Das Album gibt es gratis als Download auf “www.dorfmusic.de” geben. Wer sich für eine Kaufversion entscheidet, bekommt zwei Bonus-Tracks obendrauf. Die wurden im Tonstudio Köln-Bonn aufgenommen.

Rap’n’Roll statt HumpaHumpa. Wer jetzt angefixt ist, hier sind Links zu aktuellen Musikvideos und Informationen:

 

www.dorfmusic.de www.facebook.com/dorfmusic53

www.twitter.com/dorfmusic

Leave a Reply

avatar
  Subscribe  
Notify of